Seite auswählen

BGM Workshop „aus eigener Kraft“ – mit Anti-Stress Begleitung über 9 Monate

Der Workshop wird für max 10 Mitarbeiter gefördert, im Bereich des Arbeitsschutzes nach §5 Punkt 6 zum Thema Gefahrenquellen am Arbeitsplatz „Psychische Belastungen“, im Wert von 980,- € / Mitarbeiter, die über Bildungsschecks und mit eigenen Forschungsmitteln der doit-Akademie zu 95 % gefördert werden. Unser Interesse und unsere Kernkompetenz ist hier den Mitarbeiter eine verbesserte Fähigkeit zu vermitteln mit Belastungen jeglicher Art besser umgehen zu können.

Wir erstellen in einem Workshop über 3,5 Std. für jeden Mitarbeiter eine Belastungananalyse, begleiten die Mitarbeiter über 9 Monate über ein Hotline der Akademie. Nach 9 Monaten wird ein erneute Belastungsanalyse in einem 2. Workshop durchgeführt, der auch wieder zu 95 % finanziert wird,  über Bildungsschecks und Forschungsmittel der Akademie. Sie erhalten die Rückmeldung und die Ergebnisse von uns nach der Maßnahme (ohne Benennung der Mitarbeiterzuordnung).

Ein zusätzlicher kleiner ermäßigter Kostenbetrag in Höhe von 14,90 € / Mitarbeiter (normal 29,- €/ Mitarbeiter) entsteht, durch die Nutzung einer Onlineplattform, die ihre Mitarbeiter über 9 Monate begleitet.

Sie erhalten von uns eine Beurkundung im Bereich Arbeitsschutz. Hier bestätigen wir, das sie die verpflichteten Maßnahmen für ihre Mitarbeiter im Bereich Arbeitsschutz nach §5 Punkt 6  „Gefahrenquelle am Arbeitsplatz psychische Belastungen“ wahrgenommen haben.

Durchgeführt wird diese Maßnahme von Jürgen Woldt Gesundheitsforscher und von der IAK zertifizierter und anerkannter Fachmann für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Die doit -Akademie ist Seminaranbieter im Gesundheitsbereich seit 1982 und führen in der Akademie Fortbildungsmaßnahmen für Mitarbeiter in mittelständischen Unternehmen seit 2004 durch.

Hier einige Informationen zu ihrer Sicherheit:

Link zu unserer Seite BGM Maßnahmen auf unsere Homepage
http://bodysense.de/betriebliche-gesundheitsfoerderung/

YouTube Video einer meiner Auftritte auf einem BGM Kongress
https://www.youtube.com/watch?v=dt8lr4OqX_g